Tipps zur Ausbildung

Eine Hand fängt eine Glühbirne.

Um dir deinen Weg zum Führerausweis zu vereinfachen, haben wir eine umfassende Sammlung von Fragen und Antworten rund um alle Themen die dich bei diesem Vorhaben beschäftigen könnten zusammengestellt. Auf dieser Seite findest du generelle Tipps die sowohl für den Auto Führerausweis als auch für den Motorrad Führerausweis hilfreich sind.

Generelle Tipps
Auto Prüfung und praktischer Unterricht
Motorrad Prüfung, Grundkurse, Unterricht
Nothelferkurs
Theorieprüfung
Verkehrskundeunterricht

Falls deine Frage nicht beantwortet wird, oder eine Antwort unklar ist, freuen wir uns, wenn du dich bei uns meldest – damit wir das FAQ laufend erweitern und aktualisieren können 🙂

Generelle Tipps zur Auto und Motorrad Führerschein Ausbildung

Wie kann ich den Führerausweis möglichst schnell machen?

Am Anfang ist es empfehlenswert, privat nicht viel zu fahren, damit keine falschen Automatismen entstehen. Diese sind sehr schwierig umzuschulen und verlängern die Ausbildung.

Um die Ausbildung zu beschleunigen und die Anzahl an Fahrstunden niedrig zu halten, ist es jedoch sehr wichtig, dass du die erarbeiteten Themen zu Hause weiter übst, um sie zu festigen. Dadurch ergibt sich die Routine, die für ein sicheres Fahrverhalten wichtig ist.

Wie profitiere ich bei Fahrstunden am meisten?

Sowohl im Strassenverkehr, als auch bei deiner Ausbildung ist es wichtig dich nicht unter Druck zu setzen. Am schnellsten hast du deinen Führerausweis in den Händen, wenn du gelassen an die Ausbildung gehst. Die entspannte Herangehensweise erleichtert die Aufnahme neuer Informationen und stellt sicher, dass du während den Fahrstunden den Überblick behältst.

Kann ich die Ausbildung unterbrechen?

Natürlich 🙂 Trotzdem solltest du versuchen die Ausbildung nicht zu unterbrechen – oder, falls notwendig – die Unterbrüche kurz zu halten. Obwohl minimale Abstände zwischen den Lektionen wichtig sind, damit du die neuen Inhalte verinnerlichen kannst, führen längere Pausen dazu, dass uneingeübte Routinen verblassen und wiederum aufgefrischt werden müssen. – Genau so wichtig ist es, die in den Fahrstunden erlernten Aspekte zu durchdenken und zu trainieren.

Wie fahre ich ruhiger?

Ruhe beim Autofahren erhöht deine Sicherheit – und die der anderen Verkehrsteilnehmenden – deutlich. Erinnere dich daran, dass die anderen Teilnehmenden – genau wie du – eigentlich nur von A nach B kommen wollen. Einige haben es dabei eilig, andere fahren mit äusserster Vorsicht – doch niemand will jemandem schaden. Deine Ruhe wirkt sich denn auch positiv auf den Rest des Verkehrs aus: Gewähre Vortritt, fahre mit angemessener Geschwindigkeit und behalte den Überblick. Souveränität ist im Strassenverkehr das A und O.

Wie fahre ich konzentrierter?

Studien zeigen deutlich, dass jegliche Art der Ablenkung den Strassenverkehr unsicherer machen. Verzichte daher auf’s telefonieren, höre Musik mit angemessener Lautstärke, und stelle sicher, dass im Fahrzeug eine ruhige Stimmung herrscht. Falls dies nicht möglich ist, ist es sicherer eine Pause einzulegen, etwas frische Luft zu atmen, und sich dann wieder auf den Weg zu machen.

Wie fahre ich nachhaltiger?

Die wichtigsten Aspekte von nachhaltigem und umweltfreundlichen (als auch Lärm reduzierenden) Fahrens sind tiefe Geschwindigkeiten, Fahren mit dem korrekten Reifendruck, vorausschauendes Fahren, Tempomaten verwenden und bei längeren Wartezeiten den Motor ausschalten. Lass’ dein Auto im Winter auch nicht “warmlaufen” und schalte die Klimaanlage aus, wenn sie nicht unbedingt notwendig ist.

WhatsApp
Hallo! Schön dich kennen zu lernen :) Sende uns deine Frage, und wir melden uns schnellstmöglich bei dir.