Roadtrip Sicherheitscheck

Roadtrip Sicherheit

Sommer. Roadtrip Zeit. Auf unserer Mission unseren Fahrschüler:innen auch nach der Ausbildung zur Seite zu stehen, haben wir eine kurze Sicherheitscheckliste für dich zusammengestellt.

Wie du bereits in den Fahrstunden gelernt hast, gibt es einige grundlegende Dinge, die du vor dem Losfahren kurz kontrollierst, und einige sicherheitsrelevante Punkte die du vor dem Start der Reise berücksichtigen willst.

Sitzposition

Bequem? Gute Rundumsicht? – Bestens. Achte bei längeren Fahrten darauf, dass du eine ergonomisch optimale Sitzposition einnimmst, da du so weniger schnell ermüdest, und dein Rücken den Trip auch mitmacht.

Scheiben

Alle Scheiben sauber? Keine Ablenkungen im Sichtfeld? Obwohl es gängig ist, sich einen Talisman an den Innenspiegel zu hängen, ist dies gesetzlich heikel – und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass deine Versicherung die Deckung bei einem Unfall nicht übernimmt. Stelle daher sicher, dass du eine gute Sicht auf alle Seiten hast. (VTS 741.41, Art. 71a)

Spiegel

Stelle sicher, dass die Aussen- und Innenspiegel auf deine Sitzposition abgestimmt sind. Die Ausrichtung von Spiegeln kann sich durch äussere Einflüsse ändern, und falls du deine Sitzposition im Roadtrip Modus eingestellt hast, wirst du vielleicht die Spiegel nachjustieren müssen. (VTS 741.41 Art. 112)

Gurte

Mach den Gurtsicherheitscheck – bei allen Gurten. Man weiss nie welche Mitfahrenden man unterwegs einlädt – und auch deren Sicherheit will so weit wie möglich garantiert sein. (VTS 741.41 Art. 72)

Kopfstützen

Nicht vergessen nach dem Einstellen der Sitzposition auch die Kopfstütze optimal einzustellen. Auch dies hilft, Ermüdung vorzubeugen und ist im Falle eines Verkehrsunfalls ein kritisches Sicherheitselement.

Schlüssel

Dabei? Gut.

Nebst diesen Punkten gibt es einige Dinge die du speziell auf längeren Abenteuern berücksichtigen solltest:

Pannenset/Erste Hilfe Köferli

Beides sollte immer in deinem Fahrzeug sein. Gucke kurz nach ob dem so ist (oft findest du beides in der Nähe des Reserverades) und wenn du schon dabei bist, prüfe ob die Erste Hilfe Inhalte ihr Haltbarkeitsdatum nicht überschritten haben. Denke auch daran, dass in einigen Ländern eine 🦺 obligatorisch ist. (VTS 741.41 Art. 123 und Art. 90)

Reifen

Prüfe den Reifendruck. Wie in unserem Artikel zu nachhaltigem Autofahren geschrieben, ist ein etwas höherer Reifendruck auch sinnvoller um Energie zu sparen.

Und da du gerade in der Nähe des Reifens bist: überprüfe das Reifenprofil (Profiltiefe mindestens 1.6mm). Die Strassen sind endlos und keine ist gleich. (VTS 741.41 Art. 58)

– Vergiss nicht, das Reserverad ebenfalls zu kontrollieren.

Fahrzeug

Stelle sicher, dass die Lichter (und Lampen) allesamt funktionieren und prüfe die Füllstände der Flüssigkeiten (oder lass’ sie kurz bei deiner Garage des Vertrauens prüfen).

Gepäcksicherheit

Alles gut verzurrt und festgeschnallt? Du erinnerst dich sicher an die Crashtests in denen kleine Objekte bei einer Notbremsung zu einem Projektil werden. – Kontrolliere, dass sich nichts frei bewegt – und auch nichts das Sichtfeld einschränkt.

Markierungen, Vignetten,..

Der CH Kleber ist bei Fahrten im Ausland obligatorisch. Glücklicherweise (also falls du keinen der schönen alten Kleber hast) gibt es diese heute auch in magnetischer Ausführung. (VTS 741.41 Art. 45, und, Trivia: 0, 1)

Für einige Länder benötigst du zudem eine Vignette. Informiere dich vor Reiseantritt, wann und wo du diese lösen kannst.

Sicherheit

Das schöne an Roadtrips ist, dass man überall freundlichen Menschen begegnet. Egal wohin dich deine Reise führt, die Chance durch Kontakte zur lokalen Bevölkerung einzigartige schöne Momente zu erleben sind sehr hoch. Gleichzeitig bleibt ein Restrisiko.

Daher, wie immer, Augen offen halten, Wertgegenstände/.. nicht im Auto liegen lassen, beim Hütchenspiel auf der Autobahnraststätte nicht mitmachen, und auch kein neues Messerset von der netten Person auf dem verlassenen Parkplatz kaufen 🙃

Nebst dessen, ist es wichtig, dass du auf deine (und die deiner Mitreisenden) Bedürfnisse achtest: trinkt genug, macht Pausen, fahrt nicht wenn ihr Müde seid.

Wir von der Bernerfahrschule wünschen dir und deinen Mitabenteurer:innen einen wundervollen Sommer, einen epischen Roadtrip, und vergesst nicht uns Postkarten aus fernen Ländern zu senden ❤️❤️❤️

Nachhaltig Auto Fahren

Als Fahrschule ist es uns natürlich ein wichtiges Anliegen, dass unsere Fahrschüler:innen früh mit dem Thema Nachhaltigkeit beim Autofahren in Kontakt kommen. Daher besprechen wir in unseren Fahrstunden nebst sicherheitsrelevanten Aspekten auch das ökologische und ökonomische Fahren.

Sind Auto fahren und Nachhaltigkeit ein Widerspruch?

Generell kann man das sicher so auslegen. Alle Arten der Fortbewegung die nicht nur menschliche Fähigkeiten beanspruchen sind im Grunde genommen wenig nachhaltig. Ob Rollschuhe, die in fernen Ländern produziert werden, Velos, E-Bikes, Motorräder oder eben Autos, sind alle Fortbewegungsmittel der Umwelt grundlegend nicht zuträglich. Wenn man jedoch davon ausgeht, dass sich der moderne Mensch effizient von A nach B (Wohnort zur Arbeit, zu einem Spital, ..) bewegen können muss, ist es elementar, sich mit der Nachhaltigkeit auseinander zu setzen.

Wie fährt man nachhaltig Auto?

Beim Auto (und Motorrad) fahren, sind folgende Punkte wichtig:

1. Angepasste Geschwindigkeit

Voraussehendes Fahren, und die daraus resultierende angepasste Geschwindigkeit bieten eine gute Grundlage. Schnelles Anfahren und starkes Abbremsen sind ineffizient und der CO2 Ausstoss ist erhöht.

2. Kurze Distanzen

Autos erreichen eine höhere Effizient (und niedrigeren CO2 Ausstoss) sobald sie die optimale Betriebstemperatur erreicht haben. Diese wird jedoch meist erst nach 50-100km erreicht, was im Umkehrschluss bedeutet, dass es immer sinnvoll ist, für kurze Strecken auf eine andere Art der Fortbewegung umzusteigen.

3. Niedrigtouriges Fahren

Bei handgeschalteten Fahrzeugen sollte darauf geachtet werden möglichst tieftourig zu fahren, und, wenn die maximal empfohlene Drehzahl erreicht ist, möglichst schnell in den nächsthöheren Gang zu schalten. Sinnvolle Grenzwerte sind 2000 für Stadt-/Landfahrten und 3000 für Fahrten auf der Autobahn.

4. Motor Ausschalten

Bei Wartezeiten über 30 Sekunden, ist es sinnvoll den Motor auszuschalten. Heutige Fahrzeuge verfügen über effiziente Zündungen, die dazu führen, dass der CO2 Ausstoss vermindert wird.

5. Gewicht reduzieren

Ob volle Kofferräume oder ungenutzte Gepäckträger: Je weniger Gewicht ein Fahrzeug bewegen muss, desto tiefer wird der Treibstoffverbrauch und damit auch der CO2 Ausstoss.

6. Energiegebrauch reduzieren

Ähnlich ist es mit den Energieverbrauchern innerhalb des Autos: Die Klimaanlage nur zu benutzen wenn dies sinnvoll ist hilft, den Verbrauch des Fahrzeuges zu reduzieren und damit die Umwelt zu schonen.

7. Regelmässige Wartung

Gut unterhaltene Fahrzeuge fahren effizienter und schonender. Daher sind regelmässige Ölwechsel, regelmässige Reifendruckkontrolle und generell ein sorgsamer Umgang mit dem Auto gute Bausteine um nachhaltiger zu fahren.

8. Optimaler Reifendruck

Ein um 0.5bar erhöhter Reifendruck reduziert den Rollwiderstand, und hilft daher bei Treibstoff sparen. Dies führt einerseits zu teiferem CO2 Ausstoss – aber natürlich auch zu entsprechenden Ersparnissen.

9. Vorausschauendes Fahren

Und wie eingangs bereits erwähnt, lehren wir an unserer Fahrschule vorausschauendes Fahren. Optimale Abstände zwischen Fahrzeugen, welche das An- und Abfahren minimieren, die Notwendigkeit zu bremsen reduzieren, in tiefen Touren zu fahren und dabei noch die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen sind alles Aspekte die zu nachhaltigerem Umgang mit dem Auto führen.

Kurse

Unsere Fahrschule bietet Kurse zum Thema Nachhaltigkeit an. Diese organisieren wir jeweils auf Anfrage, und richten sie auf dich persönlich, oder auf eine Gruppe aus. Melde dich bei uns, wenn du dich für das Thema interessierst.

Ganz einfach zum Auto Führerausweis

Lichter auf Strasse zu schneebedeckten Bergen.

Um es für dich noch einfacher zu machen den Auto Führerausweis zu machen, haben wir uns hingesetzt, und den genauen Ablauf (oder auch “Das Labyrinth”) in einer einfachen Übersicht dokumentiert.

Das Resultat findest du auf unserer neuen Dein Weg zum Auto Führerausweis Seite.

Dort werden die einzelnen Schritte in aller Kürze und in normaler Sprache beschrieben 🙂 Kein Amtsdeutsch, keine unerklärlichen Fachausdrücke, und dafür einfach hilfreiche Erklärungen und Links zu den entsprechenden Stellen, die dir bei jedem Schritt weiterhelfen.

Und da ein Bild mehr als tausend Worte ist, haben wir uns auch die Zeit genommen, ein Flussdiagramm zu machen.

Falls immernoch etwas fehlt, oder die Erklärungen doch nicht so klar sind wie wir uns das vorstellen, dann freuen wir uns, wenn du dich bei uns meldest. Via email, WhatsApp, Telefon… oder auch mit einem Brief auf deinem schönsten Briefpapier 🙂 – Wir werden die Änderungen dann entsprechen vornehmen, damit das Howto für zukünftige Fahrschüler:innen noch klarer wird.

Fahrstunden online buchen

Damit es unsere Fahrschüler:innen noch einfach haben, kann bei bei uns neu Termine für Auto Fahrstunden (und natürlich auch Motorrad Fahrstunden) gleich online buchen 🙂

Das funktioniert ganz einfach:

  1. Besuche unsere neue Fahrstunden Buchungsseite.
  2. Wähle den Tag der dir am besten passt.
  3. Wähle die entsprechende Zeit.
  4. Teile uns deinen Namen, deine Telefonnummer und deine Email Adresse mit.
  5. …und sende das Formular ab 🙂

Bei den Anmerkungen kannst du uns übrigens mitteilen, falls du eine Motorrad Fahrstunde, eine Kontrollfahrt, oder ein individuelles Training buchen möchtest. Wenn du nichts erwähnst, gehen wir davon aus, dass du dich für eine Auto Fahrstunde angemeldet hast.

Wenn wir die Buchung empfangen haben, gleichen wir kurz unsere Kalender ab und melden uns dann bei dir um den Termin zu bestätigen. – Und ja, in Zukunft planen wir diesen Schritt auch zu automatisieren, damit alles noch einfacher wird.

Bild eines Kalenders

Mehr Informationen zum Auto Führerausweis

Falls du nun noch Fragen zum Auto oder Motorrad Führerausweis hast, dann findest du detaillierte Informationen zu allen drei Themen auf diesen Seiten:

Und falls danach weiterhin Fragezeichen um den Kopf schwirren, kannst du uns natürlich auch gerne schreiben. Am einfachsten via WhatsApp (via Button unten in der rechten Ecke dieser Seite) oder einfach via Kontaktformular.

Treffpunkt

Normalerweise treffen wir unsere Fahrschüler:innen beim Kurzparking am Bahnhof Bern:

Du kannst uns aber auch gerne einen anderen Abholort vorschlagen 🙂

WhatsApp
Hallo! Schön dich kennen zu lernen :) Sende uns deine Frage, und wir melden uns schnellstmöglich bei dir.